Intern | Forum | Mitgliedschaft | Kontakt | Impressum


| Home

Hier die aktuellen Vereinsnews

 

!!! 100 Jahre SV 1920 Wilsenroth e.V. !!!

 

Erste gewinnt 4:2 gegen Runkel

Posted by Schreiberling (schreiberling) on [PUBL_DATE]
Home >>

KLB Limb-Weilb Gr.1: SV Wilsenroth – FSG Runkel, 4:2 (1:0), Dornburg

Am Sonntag trafen der SV Wilsenroth und die FSG Runkel aufeinander. Das Match entschied der SV Wilsenroth mit 4:2 für sich. Der SV Wilsenroth ging als klarer Favorit ins Spiel und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlicher verteilt gewesen: Die Heimmannschaft hatte seinerzeit einen klaren 5:2-Sieg gefeiert.

Das Team von Coach Christian Hartmann und Rene Brahm ging durch Niklas Weber in der 20. Minute in Führung. Beim FSG Runkel musste in der 25. Minute der etatmäßige Keeper Daniel Jeck raus, für ihn kam Assad Karamat. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der SV Wilsenroth, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Adrian Fleissner sicherte FSG Runkel nach 54 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Adrian Schmidt machte in der 57. Minute das 2:1 des Gastes perfekt. Der SV Wilsenroth hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Lars Rose den Ausgleich (63.). Den SV Wilsenroth in der Schlussphase auf die Siegesstraße brachte Martin Klink, der in der 75. Minute zur Stelle war. Corrado Pizzio versenkte die Kugel zum 4:2 (78.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV Wilsenroth die FSG Runkel mit 4:2.

Der SV Wilsenroth knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SV Wilsenroth zehn Siege, sechs Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Seit fünf Begegnungen hat der SV Wilsenroth das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Nach dem klaren Erfolg über die FSG Runkel festigt der SV Wilsenroth den vierten Tabellenplatz.

Die FSG Runkel kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Lage der Elf von Trainer Bernd Hintschitz bleibt angespannt. Gegen den SV Wilsenroth musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. FSG Runkel schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 63 Gegentore verdauen musste. Die FSG Runkel bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Am Sonntag muss der SV Wilsenroth bei SC Ennerich ran, zeitgleich wird die FSG Runkel vom FSV Würges in Empfang genommen.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 01.12.2019 um 19:44 Uhr automatisch generiert)

Last changed: 02.12.2019 at 08:36

Back

Comments

By on at
Kein Kommentar gefunden

Add Comment

Jetzt bei unserem Kassierer die

goldene 100-Jahre Saisonkarte!!!

 

 

Spielankündigungen:
 
 
 

 

Vorstandssitzung 

06.07.2020 19:00 Uhr

 

 

Bundesliga-News




 

                                                                           

 

Wetter


Powered by Website Baker