Intern | Forum | Mitgliedschaft | Kontakt | Impressum


| Home

Hier die aktuellen Vereinsnews

+++ Noch Luft nach oben bei der Zwoten - Erste gewinnt deutlich +++

Posted by Schreiberling (schreiberling) on [PUBL_DATE]
Home >>

+++ Noch Luft nach oben bei der Zwoten - Erste gewinnt deutlich +++

Bei bestem Wetter und tollem Ambiente empfing der SVW am vergangenen Samstag die SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II sowie den SV 1926 Wolfenhausen e.V. zu den diesjährigen KIRMES-Spielen.

Den Anfang machte zunächst die Zwote. Wie eine Woche zuvor gab es für den SVW gegen die Spielgemeinschaft aus Hangenmeilingen und Niederzeuzheim jedoch nichts zu holen. Dies deutete sich zunächst jedoch nicht an, denn die Heimelf kam gut aus der Kabine und bestimmte in den ersten 15 Minuten das Geschehen. In der Folge kamen die Gäste aber besser ins Spiel und igelten den SVW zusehends ein. Obwohl Wilsenroth immer wieder  Nadelstiche nach vorne setzte, konnte Gästetorhüter Steinebach an diesem Tag nicht überwunden werden. Auf der anderen Seite konnte aber auch A. Frensch in der ersten Halbzeit eine weiße Weste bewahren. Erst in Hälfte zwei konnten die Gäste erstmals jubeln, als Brandner zum 0:1 einschob (53'). Der SVW rüttelte sich danach wach und kam wieder besser ins Spiel, musste aber in der 67. Minute einen weiteren Dämpfer hinnehmen - Brandner erhöhte auf 0:2. Mit einem Doppelschlag von der SGHN II endete die Partie für den SVW, der sich mit einer Ausbeute von drei Punkten aus drei Spielen nun zunächst mit einem Mittelfeldplatz begnügen muss, mit einer verdienten Niederlage. 

Der Stimmung am Sportplatz tat die Niederlage der Zwoten jedoch keinen Abbruch - so sollte es auch nach dem Spiel der ersten Mannschaft bleiben, denn gegen Wolfenhausen trug man einen ungefährdeten Sieg davon. So spielte sich das Geschehen von Anfang an beinahe ausschließlich in der Hälfte der Gäste ab. Dennoch dauerte es gegen tief stehende und unermüdlich verteidigende Wolfenhausener 18 Minuten, ehe Raskop den Ball nach Vorarbeit von Zabel im Tor unterbrachte. Kurz darauf erhöhte Zabel mit einem Distanzschuss auf 2:0 (22') und Weber kurz vor der Halbzeit auf 3:0 (41'). Mit dem 4:0 von Böhm war das Spiel endgültig entschieden (59'). Nach Foul an von Münster und Zabel zeigte der souverän leitende Schiedsrichter Engelhart zweimal auf den Punkt und zweimal verwandelte Jung eiskalt (84'/89'). Nach dem Heimsieg am vergangenen Mittwoch gegen OSV und dem 6:0 gegen Wolfenhausen ist der SVW absolut im Soll und hat weiterhin Tuchfühlung zu den vordersten Rängen. Durch die Siege von Würges und Niedertiefenbach ist man nach der zwischenzeitlichen Tabellenführung am Samstag wieder auf Rang drei abgerutscht.

Last changed: 06.09.2021 at 19:08

Back

Comments

By on at
Kein Kommentar gefunden

Add Comment

Unser Webshop für alle

 

Unsere Umrüstung des Flutlichanlage wird gefördert durch:

Spielankündigungen:
 
 

AUTOersatzteile.DE

 

Vorstandssitzung 

27.09.2021 19:00 Uhr

 

Bundesliga-News


 

 

 

 

 

                                                                           

 

Wetter


 

Powered by Website Baker