Intern | Forum | Mitgliedschaft | Kontakt | Impressum


| Home

Hier die aktuellen Vereinsnews

 


 

+++ SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim mit einem Dutzend bestens bedient +++

Man spürte von Beginn an, dass der SVW gewillt war, die 3:1-Schlappe aus der Hinrunde wettzumachen. Dementsprechend legten die Wilsenröther los wie die Feuerwehr und verzeichneten bereits in der ersten Minute zwei Hochkaräter. Mit ähnlicher Schlagzahl sollte es auch in der Folge weitergehen, doch Wilsenroth scheiterte bei den unzähligen Torabschlüssen wiederholt am eigenen Unvermögen oder am glänzend aufgelegten Gästekeeper Steinebach. Kurios: Als Steinebach schon geschlagen schien, retteten die Gäste gleich zweimal in Torwartmanier auf der Linie: In einem der beiden Fälle zückte Schiedsrichter Bausch die rote Karte (29'); die fälligen Elfmeter konnte Steinebach jeweils parieren. Als das Gästetor schon wie verhext schien, besorgte Kundermann den erlösenden und längst überfälligen Führungstreffer...

 

Weiterlesen
+++ Morgen noch nichts vor?! Dann um 19:30 Uhr ab auf den Sportplatz in Wilsenroth +++

Am morgigen Dienstag empfängt der SVW auf dem heimischen Kunstrasen den Lokalrivalen der SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim zum FLUTLICHT-Spiel. 

Das Hinspiel verloren die Wilsenröther in Hangenmeilingen bitter mit 3:1 (1:1). Das wollen die Jungs diesmal besser machen und mit dem nächsten Heimdreier Platz drei in der Tabelle klarmachen. Wir freuen uns drauf!

Weiterlesen
+++ Gelungener Auswärtsspieltag im Saisonendspurt +++

Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Da kommt eine volle Punktausbeute am vorletzten Auswärtsspieltag gerade recht, um im Kampf um die vorderen Tabellenplätze das Polster auf die Verfolger auszubauen. 

Die Zwote, die wegen Personalmangels der SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim im "Norweger-Modell" antreten musste, erwischte gegen die Heimelf keinen guten Start und ging durch einen Treffer von Tural, seines Zeichens führender in der Torschützenliste, verdientermaßen in Rückstand (10'). Gegen Ende der ersten Hälfte begann der SVW jedoch, sich gegen die drohende Niederlage aufzubäumen. Nachdem Frensch die Gäste mit gutem Torwartspiel vor einem höheren Rückstand bewahrte, konnte T. Hörter aus dem Gewusel den 1:1-Ausgleich erzielen (65'). In der Folge drückte der SVW weiter auf den Führungstreffer - auffällig in dieser Phase war Gästeakteur Schmidt, der das Spiel wiederholt über die linke Seite antrieb. "Last-Minute-Tobi" sorgte kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem zweiten Treffer für den vielumjubelten Auswärtssieg der Wilsenröther. 

Mit dem Auswärtsdreier baut die Zwote den Vorsprung auf die Verfolger auf acht Punkte aus und kann mit einem Punktgewinn am nächsten Spieltag den dritten Tabellenplatz endgültig klarmachen. 

Einige Kilometer weiter traf die Erste auf einen zuletzt gut aufspielenden SV 1926 Wolfenhausen, der die SVW-Hintermannschaft bereits nach vier Minuten auf dem falschen Fuß erwischte und nach einem hohen Ball in die Spitze in Führung ging. Wolfenhausen präsentierte sich als der erwartet schwere Gegner, doch der SVW zeigte in der Folge eine engagierte Leistung und drehte die Partie durch zwei Türk-Standards: Den ersten davon versenkte Mueller im eigenen Tor, woraufhin Hartmann nach einer ...

Weiterlesen
Einladung Jahreshauptversammlung des Förderverein

Weiterlesen
+++ Wilsenroth macht es gegen die Frösche nach durchwachsenem Beginn deutlich +++

Nach einer bescheidenen Torausbeute in den letzten Wochen fährt der SVW mal wieder einen deutlichen Sieg ein: Obwohl die Gäste des TuS Linter gerade in der Anfangsphase deutlich gefährlicher vor dem Tor auftauchten, überstand der SVW die Anfangsviertelstunde ohne Gegentor. Danach fand der SVW besser zu seinem Spiel -  unter anderem weil Kettler mit einem von Frink abgefältschten Ball aus der Distanz für den Dosenöffner sorgte (30'). 

Nach der Pause besorgte Hartmann nach einem Türk-Standard per Kopf das 2:0 (50'), ehe Kundermann diese starke Phase der Heimelf mit ...

Weiterlesen
Einladung zur Jahreshauptversammlung

Weiterlesen
+++ SVW erarbeitet sich nach Leistungssteigerung im zweiten Durchgang ein verdientes Unentschieden +++

Auch beim schwer zu bespielenden FSV Würges ergatterte der SVW einen Punkt - auch wenn das in der ersten Halbzeit nicht danach aussah. 

Würges präsentierte sich wie erwartet von Beginn an offensivstark und wurde insbesondere über Diagonalbälle auf die Flügel gefährlich. Zu Beginn der Partie wusste sich der SVW dagegen noch zu wehren und hätte nach wenigen Minuten sogar durch Schrade in Führung gehen können, wenn der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden hätte. Danach wurde es eine einseitige Partie: Nach dem Führungstreffer von Würges durch Michel (9') hatte die Heimelf mehrere aussichtsreiche Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Wilsenroth hatte es dem glänzend aufgelegten Hörter zu verdanken, dass es beim 1:0-Halbzeitrückstand blieb. 

Nach der Pause änderte sich das Bild: Nach einigen Umstellungen kam der SVW besser ins Spiel und wurde gerade in seinen Offensivbemühungen zielstrebiger. Obwohl Würges stets über die starke Offensive gefährlich blieb, drückte der SVW auf den Ausgleich. Nachdem Pizzio im Sechzehner zu Fall gebracht wurde, konnte Türk den fälligen ...

Weiterlesen
+++ SVW gewinnt turbulentes und hitziges Flutlichtspiel 🔥 +++

 

Da war am Freitagabend auf dem Wilsenröther Kunstrasen wieder einiges geboten. Der SVW spielte wegen eines Platzverweises beinahe die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl, in den letzten 15 Minuten wegen einer weiteren Zeitstrafe sogar nur zu neunt. 

Die Partie begann temporeich. Wilsenroth setzte den SV Bad Camberg von Anfang an früh unter Druck und kam zu vielen Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte. Nachdem der SVW bereits einige Halbchancen vergeben hatte, klingelte es in der 22. Minute zum ersten Mal: Kundermann setzte sich auf der rechten Seite durch, der wieder genesene Schenk ließ clever durch, sodass Schrade den Ball am langen Pfosten nur noch über die Linie drücken musste. Und Schrade sorgte kurze Zeit später erneut für Aufsehen: Nach einem feinen Ball über die Camberger Abwehr konnte der Linksverteidiger des SVW nur durch ein Foul im Sechszehner gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Türk eiskalt (32'). In der Folge wurde die Gangart der Gäste robuster. Nachdem der Camberger Maurer mit einer 10-Minuten-Strafe belegt wurde, hatte Hartmann freistehend vor ...

Weiterlesen
+++ SVW feiert hart erkämpften Auswärtssieg in Runkel +++

Während die zweite Mannschaft des SVW durch den Rückzug der FSG Runkel II bereits als Sieger feststand, musste die erste in der Fremde hart um die Punkte kämpfen.

Auch wenn sich Runkel als der erwartet schwere Gegner erwies, legte der SVW vor erneut zahlreichen Auswärtsfans keinen überzeugenden Auftritt hin. In Abschnitt eins fanden die Gäste nur selten zu ihrem Spiel und blieben bis auf die Abschlüsse von Kundermann, der am herauseilenden Heimkeeper Karamat scheiterte, und Schrade, dem gegen den schon geschlagenen Karamat die Kaltschnäuzigkeit fehlte, vor dem Tor blass. 

In Hälfte zwei änderte sich ...

Weiterlesen
+++ Das war in Wilsenroth heute nichts für schwache Nerven +++

Wie angekündigt war heute in beiden Spielen gegen Löhnberg einiges an Spannung geboten - in beiden Fällen mit dem "besseren" Ende für den SVW, der bis zum Schluss nicht aufgeben wollte. 

Die Zuschauer der Zweiten sahen eine muntere Partie der Reservemannschaften. Wilsenroth war feldüberlegen, konnte die Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. In der zweiten Hälfte wurde der SVW nach einem Fehlpass im Spielaufbau auf dem falschen Fuß erwischt und musste fortan gegen den Rückstand anlaufen (48'). Das 0:2 für die Gäste fiel ähnlich bitter: Ein Rückpass von Setzepfand rutschte Frensch unter dem Fuß durch und kullerte ins eigene Netz (62'). Der SVW bäumte sich jedoch auf und konnte aus den zahlreichen Möglichkeiten durch T. Hörter (81') und Thomas (85') das verdiente Unentschieden erspielen. 

Beim Spiel der ersten Mannschaft war auf Wilsenröther Seite von Anfang an die Marschroute erkennbar, die 0:5-Schmach aus dem Hinspiel wiedergutzumachen. So erspielten sich die Wilsenröther in den ersten zwanzig Spielminuten beinahe Chancen im Minutentakt. Allein Kundermann scheiterte gleich zweimal freistehend vor Menger. Nach dem Pausentee waren die Kräfteverhältnisse ähnlich eindeutig verteilt, obwohl Löhnberg über die gesamte Spielzeit mit ihren gefährlichen Spitzen auf Wilsenröther Unachtsamkeiten lauerte. In der 82. Minute fiel endlich ...

Weiterlesen
+++ Spitzenspiele in Wilsenroth - Löhnberg kommt +++

"Spitzenspiel steht drauf - Spitzenspiel ist drin." Gleich beide Wilsenröther Mannschaften empfangen am Sonntag auf unserem Kunstrasen den TuS Löhnberg. In beiden Spielen ist viel drin, denn: Die Mannschaften trennen in der Tabelle jeweils nur wenige Punkte. 

Bei der zweiten Mannschaften hat aktuell der ...

Weiterlesen
+++ ℹ️ Spielabsage der ersten und zweiten Mannschaft +++

Wegen Unbespielbarkeit des Rasenplatzes in Würges müssen die Spiele des SV Wilsenroth heute leider ausfallen. 

Wann die Partien nachgeholt werden, ist noch unklar. 

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag und verweisen alle Fußballbegeisterten auf die heute stattfinden Spiele auf dem Wilsenröther Kunstrasen: Ab 12:30 Uhr beginnt die zweite Mannschaft der SG Westerburg / Gemünden / Willmenrod, ehe ab 15:00 Uhr und ab 17:30 Uhr die erste und die dritte Mannschaft auf Punktjagd geht. Der Wirtschaufsausschuss freut sich auf euer Kommen!

Weiterlesen
+++ SVW schlägt sich mehr als tapfer gegen Verbansligisten RSV Weyer 1918 e.v. +++

Gegen eine personell stark gebeutelte Wilsenröther Mannschaft dominierte Weyer von Beginn an erwartungsgemäß das Spiel. Wilsenroth agierte dagegen aus einer gut geordneten Defensive und bot Weyer in den Gefahrenzonen vor dem Tor wenig Raum zur Entfaltung. Nachdem ein Weyer-Stürmer aus ähnlicher Position kurz zuvor freistehend vor Richter verzog, machte es Kissel in der 26. Spielminute besser und besorgte das 0:1 für die Gäste. Außer einem Distanzschuss gegen die Querlatte fiel Weyer im ersten Durchgang nicht viel ein. Auf der anderen Seite verpasste Kundermann nach einem langen Ball über die Weyer-Defensive den Ausgleich, als er der Innenverteidigung der Gäste enteilte und an Gästekeeper Jung scheiterte. 

In Hälfte zwei waren die Rollen ähnlich verteilt. Weyer hatte deutlich mehr Ballbesitz, kam aber in der gesamten Spielhälfte ...

Weiterlesen
+++ Am Sonntag ist "Schwarz-Gelb" zu Gast in Wilsenroth +++

Am Sonntag wartet schon der nächste Heimspieltag auf uns. Den Auftakt macht wie immer ab 13:00 Uhr unsere Zweite, die nach der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gegen den Werschauer SV II mit breiter Brust gegen die SG Hirschhausen / Bermbach II antreten kann. Im Hinspiel erkämpften sich die Wilsenröther gegen eine starke SG ein 2:2. Das Spiel verspricht Spannung, denn es wird sicherlich keine leichte Aufgabe, den Abstand auf den ambitionierten Gegner weiter aufrechtzuerhalten. 

Im Anschluss darf die Erste ran. Ab 15:30 Uhr rollt der Ball gegen die Gäste aus Obertiefenbach, die mit 7 von möglichen 9 Punkten nach der Winterpause ordentlich Fahrt aufgenommen haben. Doch auch der SVW ist aktuell gut drauf: Sechs Siege in Serie konnten die Wilsenröther zuletzt feiern. Dennoch ist der SVW aus dem Hinspiel gewarnt: Gegen die TuS zitterte sich der SVW im Hinspiel zu einem knappen 2:3-Auswärtserfolg. Wir freuen uns drauf!

Weiterlesen
+++ Zweite zeigt zwei Gesichter, Erste überzeugt erneut +++

Die Zwote fand zunächst gut ins Spiel. Zwangsläufig ging die Führung durch Knapp nach einem an Wagener verursachten Foulelfmeter völlig in Ordnung. In der Folge bekam der Werschauer SV II aufgrund einiger Unstimmigkeiten beim SVW zunehmend Oberhand und glich verdientermaßen zum 1:1 aus. Es ergaben sich in der Folge für die Werschauer einige Chancen, die Torhüter Frensch jedoch gekonnt zu verhindern wusste. In Hälfte zwei zeigte sich der SVW geordneter und setzte sich immer öfter in der Werschauer Spielhälfte fest. Schrade belohnte sich und die Wilsenröther Mannschaft für die Leistungssteigerung und das Engagement in der zweiten Halbzeit mit einem lupenreinen Hattrick. Damit endet der erste Heimauftritt der zweiten Mannschaft in diesem Jahr mit 4:1. 

Bei der ersten Mannschaft kommen die Zuschauer aktuell voll auf ihre Kosten. So wollte man auch an diesem Sonntag an die Leistung der letzten Wochen anknüpfen. Da das Spiel aufgrund vieler Unterbrechungen sehr zerfahren war, fiel das der Heimelf jedoch zunächst schwer. Exemplarisch erzielte der SVW die beiden Treffer in Hälfte eins per Standard: Mit Hartmann (21') und Schmicking (42') waren dafür die Innenverteidiger höchstpersönlich zuständig. Vor der 2:0-Führung durch Schmicking hatte Ennerich die große Chance auf den Ausgleich, doch der Ennerich-Stürmer verzog freistehend vor Richter. In Hälfte zwei ließ der SVW Ball und Gegner laufen und nutze ...

Weiterlesen
+++ SVW spielt mit beiden Mannschaften zuhause +++

Zum ersten Mal in diesem Jahr spielt der SVW mit beiden Mannschaften zuhause. Den Aufgalopp macht ab 13:00 Uhr die Zwote, die trotz guter Leistung in der letzten Woche gegen einen starken FC Rojkurd II das Nachsehen hatte. Gegen den Werschauer SV II soll nun wieder ein Sieg her, um den dritten Platz gegenüber einigen Verfolgern zu sichern. 

Die erste Mannschaft empfängt mit dem SC Ennerich ab 15:00 Uhr die Mannschaft, gegen die man zum letzten Mal Punkte liegen ließ; auf dem Rasen in Ennerich kamen die Wilsenröther am letzten Oktoberwochenende nicht über ein 1:1 hinaus. Das möchten die Jungs nun ....

Weiterlesen
+++ Serie der Zweiten reißt, Erste wieder in Torlaune +++

Im ersten Spiel in diesem Kalenderjahr muss die zweite Mannschaft sich erstmals seit September letzten Jahres wieder geschlagen geben. Trotz einer insbesondere in Hälfte eins überzeugenden Leistung der Wilsenröther war in Hälfte zwei gegen die starke Offensive von FC Rojkurd kein Kraut gewachsen. Disbudak brachte die Gäste nach einem Distanzschuss von Sika zunächst in Führung, ehe die Heimelf nach dem Seitenwechsel ordentlich aufdrehte und den Wilsenröthern einiges abverlangte. Disbudak brachte den SVW mit dem 3:2 nochmal ins Spiel, ehe ein Foulelfmeter schließlich für die Entscheidung sorgte. 

Im Gegensatz zur zweiten Mannschaft konnte die Erste ihre Serie ausbauen und den fünften Sieg in Folge feiern. RSV 1920 Würges II fand über die gesamten 90 Minuten nicht zu seinem Spiel und wusste sich nur selten zu wehren. Das lag sicherlich auch daran, dass die Zuschauer in Wilsenroth eine der besten Saisonleistungen des SVW sahen. Nach zahlreichen Chancen in der Anfangsviertelstunde war Jung mit einem Distanzschuss der Dosenöffner für die Heimelf (19'). Wenig später konnte Hartmann per Kopfball nach einer Türk-Ecke auf 2:0 erhöhen (35'). Die wohl schönste ...

Weiterlesen
+++ SVW startet furios und macht es fast zweistellig +++

Im ersten Pflichtspiel nach der langen Winterpause fährt der SVW einen letztlich ungefährdeten und deutlichen Auftakterfolg ein - obwohl das in der Mitte der ersten Hälfte nicht wirklich danach aussah...

Das Spiel war keine halbe Minute alt, als es schon zum ersten Mal im Dombacher Gehäuse klingelte. Nach dem Dombacher Anstoß und einer sofortigen Balleroberung tief in der gegnerischen Hälfte schaltete die Wilsenröther Offensive schnell, sodass Kundermann zum 1:0 für die Heimelf vollstreckte (1'). Der SVW kombinierte sich in der Folge häufig vielversprechend in das letzte Angriffsdrittel, spielte die aussichtsreichen Situationen teilweise jedoch fahrlässig zu Ende. Gegen die hochgerückte Abwehr der Heimelf genügte den Dombachern in Hälfte eins eine Balleroberung und ein schnell vorgetragener Konter, um mit dem ersten und einzigen Torschuss zum 1:1 auszugleichen. Der SVW musste sich kurz schütteln, wurde ...

Weiterlesen
+++ Pflichtspielauftakt an diesem Sonntag nur für die Erste +++

Da Zaza Weilburg II das Spiel gegen unsere Zwote leider absagen musst, beschränkt sich der heißersehnte Auftakt in die restlichen Spiele der Saison am morgigen Sonntag auf das Spiel unserer ersten Mannschaft gegen den SC 1960 Dombach. Gegen die Dombacher haben die Wilsenröther aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen - das Spiel auf dem Dombacher Rasen endete mit einer bitteren 1:2-Auswärtsniederlage.

Bei bester Wetterprognose wollen es unsere Jungs ab 15:30 Uhr besser machen und mit drei Punkte in die restlichen Spiele starten. Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung!

Weiterlesen
+++ ❌ Testpiele in Wilsenroth für den heutigen Samstag abgesagt +++

Da die kalten Temperaturen trotz Sonnenschein nicht zulassen, dass  die dünne Schneedecke auf dem Wilsenröther Sportplatz taut, müssen die beiden Testspiele der ersten und zweiten Mannschaft gegen SG Westerburg / Gemünden / Willmenrod III und SV Thalheim heute leider abgesagt werden. 

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Weiterlesen
+++ SVW mit Tespiel-Remis gegen die Nachbarn aus Dorndorf +++

Nach und nach findet der SVW besser in die Spur - das zeigte auch der Test gegen den A-Ligisten aus Dorndorf. Gleich zweimal ging der SVW dabei in Führung und hatte nach einigen gut vorgetragenen Angriffen mehrfach die Chance, die Führung auszubauen. Auf der anderen Seite überzeugte der FC Dorndorf II mit viel Ballbesitz sowie gutem Aufbauspiel und bestrafte die Unachtsamkeiten ...

Weiterlesen
+++ Leistungsgerechtes Unentschieden gegen SG Herschbach Schenkelberg 1969 +++

Bei frostigen Temperaturen kam der SVW erneut nicht über ein Unentschieden hinaus - auch wenn es lange Zeit so aussah, als könnten die Wilsenröther den ersten Testspielsieg einfahren.

Die Gäste aus Rheinland-Pfalz zeigten sich von Beginn an gewohnt ballsicher. So kam es auf Seiten der Gäste in den ersten Spielminuten zu einigen zaghaften Angriffsversuchen. Dennoch blieben die Torhüter in der Anfangsphase weitestgehend beschäftigungslos, denn auch dem SVW fiel in der Offensive zunächst wenig ein. Aus dem Nichts

Weiterlesen
+++ SVW muss sich erneut geschlagen geben +++

Nach einem temporeichen Testspiel auf dem rutschigen Kunstrasen in Hausen muss der SVW erneut mit einer deutlichen Niederlage leben - auch wenn das Ergebnis erneut zu deutlich ausfällt und das Spiel nach 62 Minuten abgebrochen werden musste.

Der SVW kam gut ins Spiel, ließ Ball und Gegner zunächst ordentlich laufen. Trotz leichter Wilsenröther Feldüberlegenheit fiel das erste Tor des Tages auf der Gegenseite: Aus knapp 35 Metern und halbrechter Position flatterte ein Kugler-Freistoß in das von Hörter gehütete Tor. Aber auch danach lief der Ball gut durch die weiß gekleideten Reihen. Von Münster, Schenk und Kundermann scheiterten ...

Weiterlesen
+++ SVW unterliegt SG Nord +++

Am Samstag testete der SVW erstmals gegen den ambitionierten A-Ligisten aus der Nachbarschaft und musste sich letztlich mit 1:6 (1:5) geschlagen geben.

In einem von Beginn an flotten und von zahlreichen Zuschauern besuchten Testspiel-Derby legte die SG NORD los wie die Feuerwehr und konnte mit den ersten beiden Angriffen gleich mit 0:2 in Führung gehen. Beim SVW hingegen mangelte es in Offensive und Defensive noch an der Feinabstimmung. Dennoch kamen auch die Gastgeber einige Male gefährlich vors Gästetor. Nach den Treffern drei und vier der Gästeelf zeigte der gut aufgelegte Schiedsrichter Silbereisen nach einem Foul am agilen Pizzio auf den Elfmeterpunkt. Kapitän Türk verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt (28'). Schon kurze Zeit später erwischte ein Eberlein-Eckball Schenk auf dem falschen Fuß, der den Ball zum 1:5-Halbzeitstand unhaltbar ins eigene Tor lenkte.

In der zweiten Hälfte sammelte sich der SVW und gewann zunehmend an Ballsicherheit. Auf beiden Seiten gab es in der ausgeglichenen zweiten Hälfte einige Torchancen, die bis auf Buschs Tor nach einem Nord-Eckball (83') ungenutzt blieben.

Trotz der deutlichen Niederlage war es ein guter Test, der offenlegte, woran der SVW in den nächsten Wochen arbeiten kann. Am kommenden Freitag können sich die Wilsenröther erneut beweisen: Sie sind zu Gast bei der dritten Garde des FC Waldbrunn.

Weiterlesen
+++ UPDATE: Wintervorbereitung +++

Da sich der FC Rubin Limburg-Weilburg leider aus dem Spielbetrieb der laufenden Saison 2021/22 zurückzieht, gibt es in Form eines Doppel-Spieltages für alle Fußballfans am Ende der Vorbereitung einen echten Leckerbissen.

Nach der Partie der zweiten Mannschaft gegen die JSG Dornburg testet der SVW auf heimischem Geläuf gegen den Kreisoberligisten SV Thalheim - vor Beginn der restlichen Spielzeit wartet damit ...

Weiterlesen
+++ Winterfahrplan des SVW +++

Vorsicht, heißer Stoff 🔥! Nachdem der SV Wilsenroth am vergangenen Wochenende erfolgreich mit der Vorbereitung in die Rückrunde startete, gibt es nun erste exklusive Einblicke in den Winterfahrplan unseres SVW. 

Auf dem Programm der Wintervorbereitung stehen wieder einmal eine ganze Schar an spannenden Begegnungen gegen ambitionierte Gegner von Fern und Nah. Die gegnerischen Mannschaften sind dabei keine Unbekannten. 

Ein Aufgalopp mit Derbycharakter findet bereits am kommenden Wochenende gegen den hochgehandelten A-Ligisten SG NORD statt. Eine Woche später reist der SVW zum Auswärtsspiel bei der dritten Garnitur des FC Waldbrunn, der in der anderen B-Liga auf Platz 1 überwintern durfte. Mit der SG Westerburg und der SG Herschbach Schenkelberg warten dann gleich zwei Rheinland-Pfälzer auf den SVW. Während mit dem Bezirksligisten aus Westerburg ein echter "Härtebrocken" anreist, steht mit dem Westerwälder B-Ligisten Herschbach-Schenkelberg eine Partie auf Augenhöhe bevor - im Sommer trennte man sich in einer ausgeglichenen ...

Weiterlesen
+++ SVW-Weihnachtswanderung '21 +++

Über Stock und Stein ging es gestern für die erste und zweite Mannschaft des SVW. Da die alljährliche Fahrt nach Düsseldorf in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, organisierten die Jungs aus der ersten und zweiten Mannschaft kurzer Hand einen Wandertag, um das Fußballjahr ausklingen zu lassen. 

Nach der von warmen Getränken begleiteten Wanderung über den Watzenhahn warteten weitere Nicht-Wanderer am Sportlatz. Dort ließen die Wilsenröther den Abend bei weihnachtlichem Gesang ausklingen. 

Damit verabschieden wir uns in die fußballfreie Zeit und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Jahresabschluss.

Weiterlesen
+++ Der Nikolaus 🎅 hat ein mitreißendes Torfestival mit dem besseren Ende für den SVW im Gepäck +++

Wie mitreißend der Fußball in den heimischen Gefilden sein kann, zeigten Osmanischer SV Limburg und der SV Wilsenroth am vergangenen 🎅-Sonntag auf dem Kunstrasen in Oberweyer. Ein effizienter SVW hatte in einem torreichen Spiel am Ende die Nase vorn - und das sogar unerwartet deutlich. 

Vor stattlicher Zuschauerkulisse auf beiden Seiten kam der OSV besser ins Spiel. Mit dem ersten Schuss auf das Tor brachte Yücel sein Team in der neunten Minute in Führung. Erst danach schüttelte sich Wilsenroth. Capitano Türk glich zunächst mit einem direkt verwandelten Eckball aus (18'), ehe er die Partie per Strafstoß drehte (31'). Kurz vor dem Halbzeitpfiff legte Schenk sogar noch einen drauf, nachdem sich Pizzio famos durch die Limburger Abwehrreihe dribbelte und ...

Weiterlesen
Die Minikicker des SV Wilsenroth – Guter Ruf, klares Konzept!

Aus Sport11 vom 30.11.202

Die Stars von Morgen könnten aus Wilsenroth kommen. Doch zunächst müssen auch die jüngsten Jahrgänge (4 – 6jährige Kinder) zeigen, ob sie schon mit dem Ball umgehen können. Einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Kinder leisten hier die Trainer. Sie betreuen bis zu 25 Kinder, die in diversen Spielrunden und Turnieren zum Einsatz kommen.

Woran das liegt? Sicher nicht nur am guten Ruf der ersten Mannschaft, in anderen ...

Weiterlesen
+++ ❌ Spiel des SVW gegen FC Rubin Limburg-Weilburg abgesagt! +++

Das B-Ligaspiel zwischen dem SV Wilsenroth und dem FC Rubin Limburg-Weilburg ist dem Schneefall in Wilsenroth zum Opfer gefallen. Die für 15:00 Uhr angesetzte Partie kann wegen Unbespielbarkeit des Platzes leider nicht stattfinden. Wann die Begegnung nachgeholt werden soll, ist noch offen. 

Wir wünschen euch einen schönen ersten Advent!

Weiterlesen
+++ SVW-Idylle +++

Der erste Schnee ❄️ der Saison ist da. Die Jungs haben sich trotz der kalten Temperaturen ordentlich eingeheizt für das Punktspiel gegen FC Rubin Limburg-Weilburg am Sonntag. 

Wir hoffen, das Schneetreiben hält sich in Grenzen, sodass der Ball am Wochenende rollen kann.

Weiterlesen
+++ Torreicher Sonntag in Wilsenroth +++

Insgesamt 16 Tore konnten die Fans des SVW am Sonntag auf dem heimischen Kunstrasen feiern - und das alles ohne ein einziges Gegentor. 

Die Zwote legte mit einem wieder einmal prall gefüllten Kader von 17 Spielern vor. Gegen den dagegen personell arg gebeutelten FC Rubin Limburg-Weilburg II tat man sich zunächst schwer. Es dauerte 35 Minuten, ehe Sika für den SVW auf 1:0 stellte. Der Bann war damit gebrochen: Vor der Halbzeit konnte Wagener mit einem Doppelschlag auf 3:0 erhöhen. Während sich Rubin in der zweiten Hälfte teils mit neun Spielern durchkämpfte, warf der SVW die ⚽️-Maschine an: Wagener (46') und Klippel (50') machten den Anfang, ehe Frensch (60') und Schmidt (70') ihre jeweils ersten Saisontore bejubeln konnten. Es folgten ein Doppelpack von Knapp binnen zwei Minuten (77', 78') und weitere Treffer von Wagener (84') und Klippel (86'), ehe Frensch seinem Familiennamen alle Ehre machte und seinen zweiten und dritten Treffer nachlegte (88', 90'). Dennoch geht zuletzt ein großes Lob an die Rubinen, die sich trotz der personellen Not nicht hängenließen und durchweg als unermüdlicher und fairer Gegner präsentierten!

Mit diesem Heimsieg beendet der SVW II eine äußerst zufriedenstellende Hinrunde und verabschiedet sich auf dem 3. Platz in die Winterpause. Nach zuletzt neun ungeschlagenen Spielen ist ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar, der Wilsenroth für die Rückrunde in eine aussichtsreiche Position bringt, denn lediglich vier Punkte trennen den SVW vom Tabellenzweiten TuS Linter II. 

Die Erste legte ebenfalls los wie die 🚒: Mit hohem Pressing setzte der SVW Zaza Weilburg gleich stark unter Druck. Kaum war das Spiel angepfiffen, markierte Pizzio in der zweiten ...

Weiterlesen
+++ Zweite erneut mit Last-Minute-Punkt - Erste macht den Sack nicht zu +++

Auf dem Werschauer Rasen kam die Zwote des SVW gut ins Spiel. Folgerichtig durften die Gäste schon früh jubeln, als Gresser mit einer Bogenlampe und der Unterstützung des holprigen Rasens WSV-Keeper Veil überwand (7'). Der SVW verpasste es in der Folge, aus den vielversprechenden Chancen ein weiteres Tor nachzulegen. Werschau kam insbesondere zu Beginn der zweiten Hälfte besser ins Spiel und erspielte sich binnen weniger Minuten einige Möglichkeiten, von denen ein strammer Schuss Torhüter Frensch durch die Finger glitt (49'). Es folgte sogar das 2:1 für die Heimelf (67'). Doch wie in der letzten Woche ist bis zum Schluss mit dem SVW zu rechnen - auch diesmal: Tobias Hörter konnte kurz vor Schluss den insgesamten verdienten Ausgleich erzielen (89'). 

Auch wenn gerade in der ersten Hälfte etwas mehr drin gewesen wäre, bleibt die zweite Mannschaft mit dem Unentschieden gegen Werschauer SV II im 5. Spiel in Folge ungeschlagen und kann sich am kommenden Sonntag mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten FC Rojkurd II auf Platz 3️⃣ vorarbeiten. 

Wenige Kilometer weiter empfing der SC Ennerich unsere erste Mannschaft. Wilsenroth war dabei von Anfang an die gefährlichere und spielbestimmende Mannschaft - Ennerich lauerte auf Konter. Bereits nach drei Minuten stürmte SVW-Stürmer Kundermann alleine auf SVE-Keeper Glaab zu, scheiterte aber, als er Schlussmann zu umkurven versuchte. Es folgten weitere vielversprechende Chancen, aber auch hier hatte der starke Ennerich-Rückhalt etwas dagegen. Machtlos war er jedoch, als ein von Jung abgefälschter Schuss ...

Weiterlesen
NNP - Abend der „Underdogs“: SV Wilsenroth und SG Heringen/Mensfelden im Viertelfinale

SV Wilsenroth und SG Heringen/Mensfelden im Viertelfinale

Es war der Abend der „Underdogs“: Die SG Heringen/Mensfelden und der SV Wilsenroth warfen die Favoriten aus dem Rennen und stehen im Viertelfinale des Fußball-Kreispokal-Wettbewerbs 2021/22. Bei den Reserven schaffte es der FC Waldbrunn 2 erwartungsgemäß in die nächste Runde. mor

 

Kreispokal 1. Mannschaften

ACHTELFINALE: SV Wilsenroth – SC Offheim 2:1 (2:0). Ein Klassenunterschied war besonders in der ersten Hälfte nicht erkennbar. Beide Teams bewegten sich auf Augenhöhe, wobei der gastgebende B-Ligist seine Chancen nutzte. In der zweiten Hälfte drückte der Kreisoberligist, vermochte aber lediglich den Anschlusstreffer zu markieren. Wilsenroth war stets mit seinen Kontern gefährlich und hatte zudem mit Torwart Christopher Richter einen überragenden Rückhalt.

Weiterlesen
+++ VIIEEEERTELFINAAALEEE +++

Der SVW avanciert zum Pokalschreck für die Kreisoberligisten. Nach Merenberg hat es nun auch den SC Offheim erwischt, der nach starker Energieleistung des SVW mit einer Niederlage die Heimreise antreten muss.

Das Spiel war gerade einmal zwei Minuten alt, als Jung den herauseilenden SC-Torhüter Ibel mit einem Lupfer zu überwinden versuchte, jedoch leider etwas verzog. Wie erwartet hatten die Offheimer in der Folge mehr vom Spiel, ohne aber gefährlich vor dem Tor der Wilsenröther aufzutauchen. Nach einem Konter der Wilsenröther fiel der Ball vor die Füße von Rose, der nicht lange fakelte und den Ball über den Innenpfosten ins Tor beförderte (12’). Offheim agierte danach weiter häufig mit langen Bällen, die die SVW-Defensive oder SVW-Keeper Richter ...

Weiterlesen
+++ Für Würges nichts zu holen – Wilsenroth fährt zwei Heimsiege ein +++

Für den  FSV Würges war am vergangenen Sonntag in Wilsenroth nichts zu holen. Die Besucher sahen dabei zwei umkämpfte Spiele und erlebten vor allem eins: Spannung.

Gresser stellte für die Zweitvertretung des SV Wilsenroth die Weichen auf Sieg, als er nach einer uneigennützigen Hereingabe von Raskop in den Strafraum einrückte und trocken zum 1:0 einschob (37′). Würges erhöhte in der zweiten Hälfte die Schlagzahl und kam zu einigen Toraktionen, die die sattelfeste Defensive des SVW rund um den gut aufgelegten Keeper Hörter jedoch zu verhindern wusste. Bis zum Ende verteidigte die Heimelf leidenschaftlich, sodass der knappe Vorsprung bis zum Abpfiff Bestand hatte. 

Mit dem Sieg setzt die Zwote den positiven Trend der letzten Wochen fort und grüßt zum Abschluss des Spieltages vom sehr erfreulichen 3. Platz. Nächster Prüfstein ist am kommenden Sonntag die SG Hirschhausen/Bermbach II – gegen einen direkten Konkurrenten sollen dann die nächsten Punkte her. 

Im Spitzenspiel gegen die Erstvertretung des  FSV Würges mussten die Gäste die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das sah jedoch zunächst nicht danach aus, denn die Gäste durch Loshaj in Führung (10′). Beinahe im direkten Gegenzug war Pizzio zur Stelle, der a la Martin Klink die linke Klebe auspackte und aus 10 Metern zum Ausgleich einwuchtete (13′). In der Folge entwickelte sich eine hochklassige Partie ohne Vorteile für eine der beiden Mannschaften. Steffen Türk gelang in der 37. Minute mit einem direkt verwandelten Eckball ein Meisterstück, sodass der SVW ...

Weiterlesen
+++ Hattrick von Kundermann bringt SVW auf die Siegerstraße +++

Vor heimischer Kulisse bleibt der SVW eine Macht - so auch im Spiel gegen die FSG Runkel, denn der SVW gewann deutlich und - insbesondere in der ersten Halbzeit - überzeugend mit 7:0 (4:0). 

Von Anfang an machten die Wilsenröther Druck auf die Gäste. Mit einem schnellen und lupenreinen Hattrick binnen fünf (!) Minuten sowie teils sehenswert herausgespielten Toren stellte T. Kundermann schon früh die Weichen auf Sieg (10'/12'/15'). Simon Hörter erhöhte per Heber aus dem Halbfeld knapp zehn ...

Weiterlesen
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Weiterlesen
+++ Zweite siegt deutlich, Erste glücklos +++

Die Zwote des SVW setzt das Wechselspiel der letzten Wochen fort und lässt auf die Niederlage in der letzten Woche gegen den Mit-Spitzenreiter TuS Linter II wieder einen überzeugenden Auswärtssieg folgen. 

Bereits nach dem ersten, von Sika getretenen Eckstoß setzte T. Kundermann per Kopfball die Weichen auf Sieg (3'). Der SVW verteidigte kompakt und kam immer wieder zu gefährlichen Angriffen. So auch zehn Minuten nach der Führung, als T. Kundermann auf Bock quer legte, der auf 0:2 erhöhte. Der Gastgeber gab jedoch nicht auf und konnte in einer Drangphase per sehenswertem Schuss vom Sechzehnereck durch Kapitän Millbrodt auf 1:2 herankommen (35'). In Hälfte zwei setzte der SVW das kompakte Verteidigen der ersten Hälfte fort und konnte durch Treffer von T. Kundermann (60'), T. Hörter (75') und wiederum T. Kundermann (84') einen letztlich ungefährdeten Auswärtssieg einfahren. Durch die kamplosen drei Punkte gegen die inzwischen aus dem Ligabetrieb verabschiedete FSG Runkel II kann die zweite Mannschaft am kommenden Wochenende wieder an den vorderen Tabellenplätzen anklopfen. 

Ebenso erfreulich: Nach den Debüts der letzten Wochen von Labodda (nach Zusammenprall im Training am Knöchel verletzt - gute Besserung!) und Jung bestritt Manuel Jung an diesem Sonntag sein erstes Pflichtspiel für den SVW. 

Die erste Mannschaft hat sich nach den erfolgreichen letzten Wochen viel vorgenommen. Ähnlich aussichtsreich startete man auch in die Partie: Aus einer Vielzahl an Chancen waren die Möglichkeiten durch die frei vor dem Torhüter auftauchenden von Münster und Zabel sowie einen Lattenkopfball von Jung die größten. Der SV Bad Camberg kam in dem von beiden Seiten stets fair geführten, aber dennoch (völlig paradoxerweise!) von Schiedsrichterpfiffen übersäten Spiel besser in die Partie und blieb mit schnellem Umschalten stets gefährlich - so auch beim 1:0, als Maurer einen mustergültig vorgetragenen Konter vollendete (20'). Bis zum Halbzeitpfiff ...

Weiterlesen
Ihr wollt den SVW beim morgigen Auswärtsspiel gegen den SV Bad Camberg unterstützen?

Ihr wollt den SVW beim morgigen Auswärtsspiel gegen den SV Bad Camberg unterstützen? Dann beachtet bitte folgende Info der Gastgeber!  ℹ️

Da der SV in dieser Woche mit den Bauarbeiten zur Errichtung seines Kunstrasenplatzes begonnen hat, ist die Zufahrt zu und der Parkplatz vor dem Vereinsheim gesperrt. Der Gastgeber bittet Euch daher, den Parkplatz in der Pommernstraße, Zufahrt zwischen Sporthalle und Sportzentrum, zu benutzen. Der Zugang zur Anlage erfolgt ebenfalls ausschließlich über den Fußweg zwischen der Sporthalle und den Sportplätzen. 

Wir sehen uns morgen! 🔜

Weiterlesen
+++ SVW zieht in die 3. Runde des Kreispokals ein +++

Nach Toren von T. Kundermann und Pizzio (2) darf sich der SVW wieder Achtelfinalist des Kreispokals nennen - und das völlig verdient! Wer auf die Begegnungen der aktuellen Pokalrunde blickt, kann sich in der nächsten Runde wieder auf einen namhaften Gegner freuen. 

Von Anfang an war der SVW gut im Spiel und beherrschte gegen den noch punktlosen Kreisoberligisten aus Merenberg das Geschehen auf dem Platz. Bereits nach 15 Minuten hätte Schmicking mit einem Lattentreffer die SVW-Führung besorgen können. Die blau gekleidete Heimelf blieb weiter am Drücker und konnte sich nach einer halben Stunde für die engagierte Leistung belohnen: T. Kundermann wurde auf die Reise geschickt und schob zur verdienten 1:0-Führung ein. 

Nach der Halbzeit kam der SVW schleppend aus der Kabine und wurde prompt ...

Weiterlesen
+++ SVW legt vor und fährt Auswärtssieg ein +++

Gegen den bis dato zu Hause ungeschlagenen FC Rubin Limburg-Weilburg e.V. (drei Siege aus drei Heimspielen) fährt der SVW einen überzeugenden und spätestens in Halbzeit zwei ungefährdeten 0:4- Auswärtssieg ein. 

Auf dem gut gepflegten Rasenplatz in Ohren waren die Gäste dabei von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. In der Defensive stand man kompakt - offensiv initiierte man immer wieder gefährliche Angriffe. Dennoch dauerte es gegen die energische Heimelf knapp eine halbe Stunde, bis der Bann gebrochen war: Nach Zuspiel von Schrade vollendete Stürmer Jung zur verdienten 0:1-Führung (28'). 

Rubin attackierte zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas offensiver und konnte im Zuge dessen den Druck ...

Weiterlesen
+++ SVW gewinnt erstmals in dieser Saison mit beiden Mannschaften +++

Zum ersten Mal in dieser Saison gelingt es dem SVW, mit beiden Mannschaften zu gewinnen und einen ergebnistechnisch perfekten Sonntag hinzulegen. 

Den Auftakt machte die zweite Mannschaft, die nach der Kirmesniederlage am vergangenen Wochenende auf Wiedergutmachung drängte - und genau das zeigte sie von Anfang an: Nach bereits zwei Minuten konnte Sika den Torwart der Heimelf überlisten und zum 0:1 einschieben. Nur knapp zehn Minuten später war T. Kundermann zur Stelle und erhöhte auf 0:2 (15'). Weitere Großchancen folgten. Gegen Mitte der ersten Hälfte gab der SVW das Spiel etwas aus der Hand, sodass SV Wolfenhausen II auf den Anschlusstreffer drängte - kurz vor der Halbzeit belohnte sich die Heimelf mit einem Distanzschuss aus 25 Metern für die Bemühungen und kam nochmal heran (43'). In Hälfte zwei hielt der SVW das Tempo hoch. Nach dem 1:3 durch Knapp (53') war der Drops gelutscht. Die Gästeelf belohnte sich - teils sehenswert - für ihren engagierten Auftritt mit drei weiteren Treffern durch T. Kundermann (2) und Sika. 

Wie im vergangenen Jahr erwies sich der TuS Linter für die Gäste aus Wilsenroth als hartes Pflaster. Nachdem der SVW gut ins Spiel fand und die "Frösche" früh unter Druck setzte, konnte Jung nach einem Türk-Eckball frei einköpfen (10'). Infolgedessen verpassten es die Wilsenröther nachzulegen und das Tempo im ...

 

Weiterlesen
+++ Noch Luft nach oben bei der Zwoten - Erste gewinnt deutlich +++

Bei bestem Wetter und tollem Ambiente empfing der SVW am vergangenen Samstag die SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II sowie den SV 1926 Wolfenhausen e.V. zu den diesjährigen KIRMES-Spielen.

Den Anfang machte zunächst die Zwote. Wie eine Woche zuvor gab es für den SVW gegen die Spielgemeinschaft aus Hangenmeilingen und Niederzeuzheim jedoch nichts zu holen. Dies deutete sich zunächst jedoch nicht an, denn die Heimelf kam gut aus der Kabine und bestimmte in den ersten 15 Minuten das Geschehen. In der Folge kamen die Gäste aber besser ins Spiel und igelten den SVW zusehends ein. Obwohl Wilsenroth immer wieder  Nadelstiche nach vorne setzte, konnte Gästetorhüter Steinebach an diesem Tag nicht überwunden werden. Auf der anderen Seite konnte aber auch A. Frensch in der ersten Halbzeit eine weiße Weste bewahren. Erst in Hälfte zwei konnten die Gäste erstmals jubeln, als Brandner zum 0:1 einschob (53'). Der SVW rüttelte sich danach wach und kam wieder besser ins Spiel, musste aber in der 67. Minute einen weiteren Dämpfer hinnehmen - Brandner erhöhte auf 0:2. Mit einem Doppelschlag von der SGHN II endete die Partie für den SVW, der sich mit einer Ausbeute von drei Punkten aus drei Spielen nun zunächst mit einem Mittelfeldplatz begnügen muss, mit einer verdienten Niederlage. 

Der Stimmung am Sportplatz tat die Niederlage der Zwoten jedoch keinen Abbruch - so sollte es auch nach dem Spiel der ersten Mannschaft bleiben, denn gegen Wolfenhausen trug man einen ungefährdeten Sieg davon. So spielte sich das Geschehen von Anfang an beinahe ausschließlich in der Hälfte der Gäste ab. Dennoch dauerte es gegen ...

Weiterlesen
+++ Stark erkämpfte 3️⃣ Punkte sichern die Jungs vom SVW für unsere Nummer 7️⃣ +++

Stark erkämpfte 3️⃣ Punkte sichern die Jungs vom SVW für unsere Nummer 7️⃣, Martin Klink, im Spitzenspiel gegen OSV

Weiterlesen
Sportverein Wilsenroth 1920 e.V. profitiert von seinem Förderverein

Beim SV Wilsenroth liegt das ehrenamtliche Engagement den Mitgliedern im Verein sehr am Herzen. Deshalb werden alle Ehrenamtlichen bestmöglich unterstützt. Mit Dingen wie dem Dankeschön-Grillen für den Einsatz bedankt sich der Sportverein für das unermüdliche wirken und pflegen der Sportanlage. Ohne die unzähligen Helfer, Begleiter und Unterstützer wäre ein  Vereinsleben so nicht möglich. Der Sportverein Wilsenroth leistet wertvolle Arbeit für die Kinder und Jugendlichen, aber ebenso für die Gesellschaft selbst. Gerade der Sportverein Wilsenroth in unserer kleinen Gemeinde ist immer bemüht die finanziellen Mittel beisammen zu halten. Darum ist es schon sehr hilfreich, wenn der Sportverein für seine aktiven Helfer wenigstens kein oder nicht viel Geld ausgeben muss. Engagierte Menschen im Ehrenamt betätigen ...

 

Weiterlesen
+++ SVW mit Derbyniederlage gegen SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim +++

„Mund abputzen, weiter geht’s“, dürften sich die Kicker des SVW nach der Derbyniederlage gegen die SGH/N denken, denn nach geraumer Zeit verliert die erste Mannschaft des SV Wilsenroth mal wieder ein Pflichtspiel. Viel Zeit zum Nachdenken über die vermeidbare (?) Niederlage bleibt sowieso nicht, wenn man sich das Programm des SV Wilsenroth in den nächsten Wochen mit einigen Wochenspieltagen anschaut. Doch schauen wir kurz zurück, wie die Niederlage des SVW zustande gekommen ist.

Die Wilsenröther hatten sich nach dem 1:1 gegen Niedertiefenbach/Dehrn viel vorgenommen und starteten dementsprechend auch energisch in die Partie. Wie in der vergangenen Woche konnte man jedoch aus der Feldüberlegenheit zu Beginn keinen Profit schlagen, sodass klare Torchancen entweder ...
 

Weiterlesen
Helden, Legenden und Vorbilder im Sport

Weit über den Kreis Limburg-Weilburg hinaus kennt man diese drei Sportler noch immer sehr gut.


v.li.n.re. Heinz Schlitt, Torhüter Legende vom RSV Würges
Norbert Reitz, Ex Spieler und Trainer der Sportfreunde Eisbachtal und SV Wilsenroth
Ewald Türk, Torhüter Legende vom SV Wilsenroth
 
Dieser Schnappschuss enstand vor dem Kreisliga B1 Spiel des SV Wilsenroth gegen ...

Weiterlesen
+++ Zweite im Torrausch, Erste mit Unentschieden +++

ein einseitiges Spiel lieferten sich die Zwote des SVW und die Zweitvertretung von VFR 19 Limburg mit dem Endstand von 9:0 (3:0). Sika stellte zunächst die Weichen auf Sieg, als er von der linken Seite nach feiner Kombination der Heimelf mit einem Schlenzer ins lange Eck zur Stelle war (21'). Es folgten zwei erneut schöne Treffer: Zunächst war es Knapp, der den Ball aus 25 Metern unhaltbar in den Torknick drosch (26'). Wenig später machte Bock es ihm gleich und sorgte mit einem ebenso sehenswerten Distanzschuss für die 3:0-Halbzeitführung (43'). Auch in Halbzeit zwei stand der SVW hinten sicher, gab den Ton an und belohnte sich schnell mit weiteren Treffern: Auf eine Frensch-Flanke schraubte sich Gresser hoch und vollendete per Seitfallzieher zum 4:0 (54'), Bock erhöhte wiederum aus der Distanz mit seinem zweiten Treffer auf 5:0 (59') und mit dem ersten SVW-Treffer von Raskop zog der SVW schließlich uneinholbar davon (65'). Tobias Kundermann und erneut Raskop legten anschließend noch einen drauf (70' und 83'). Philipp Hörter machte mit einem an Knapp verursachten Foulelfmeter den Sack zu (87'). Damit klopft der SVW II wieder an der Tabellenspitze an, kann jedoch wegen eines freien Spieltages erst in zwei Wochen nachlegen, wenn man zum Kirmesspiel auf eigener Anlage die SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim II begrüßt. 

Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich vom Spielverlauf der Partie sicherlich bestätigt, denn von Anfang an gaben sich die Erstvertretungen des SVW und der SG Niedertiefenbach/Dehrn keine Blöße. Nach einigen zaghaften Torannäherungen auf beiden Seiten schnappte sich Spielertrainer Hartmann ...

Weiterlesen
+++ Erster Heimspieltag der Saison steht vor der Tür +++

Am morgigen Sonntag empfängt der SVW die Gäste des VFR 19 Limburg II und der SG Niedertiefenbach/Dehrn zum ersten Heimspieltag der Saison. Dabei ist es knapp 10 Monate her, als der SVW seine letzten Pflichtspiele auf dem heimischen Kunstrasen bestritt - umso mehr freuen wir uns auf die beiden Spiele.

Nach einem unglücklichen Saisonauftakt will die Zweitvertretung des SVW endlich einen Erfolg - am besten schon an diesem Sonntag im Spiel gegen die Reserve des ehemaligen Oberligisten von der Lahnkampfbahn. Auch der VFR startete ohne Sieg in die Saison: Man musste sich zum Saisonbeginn mit einem 5:5-Unentschieden gegen FSV Würges II zufriedengeben. Anstoß ist 13:00 Uhr. 

Anschließend empfängt der SV Wilsenroth die SG Niedertiefenbach/Dehrn. Anstoß ist 15:30 Uhr. Nach dem deutlichen 6:0-Erfolg gegen WGB Weilburg ...

Weiterlesen
                          1-50 von 2027 nächste Seite >>

Unser Webshop für alle

 

Unsere Umrüstung des Flutlichanlage wird gefördert durch:

Spielankündigungen:
 
 

AUTOersatzteile.DE

 

Vorstandssitzung 

23.05.2022 19:00 Uhr

 

Bundesliga-News


 

 

 

 

 

                                                                           

 

Wetter


 

Powered by Website Baker