Herren

+++ SVW gewinnt turbulentes und hitziges Flutlichtspiel đŸ”„ +++

Da war am Freitagabend auf dem Wilsenröther Kunstrasen wieder einiges geboten. Der SVW spielte wegen eines Platzverweises beinahe die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl, in den letzten 15 Minuten wegen einer weiteren Zeitstrafe sogar nur zu neunt. 

Die Partie begann temporeich. Wilsenroth setzte den SV Bad Camberg von Anfang an frĂŒh unter Druck und kam zu vielen Balleroberungen in der gegnerischen HĂ€lfte. Nachdem der SVW bereits einige Halbchancen vergeben hatte, klingelte es in der 22. Minute zum ersten Mal: Kundermann setzte sich auf der rechten Seite durch, der wieder genesene Schenk ließ clever durch, sodass Schrade den Ball am langen Pfosten nur noch ĂŒber die Linie drĂŒcken musste. Und Schrade sorgte kurze Zeit spĂ€ter erneut fĂŒr Aufsehen: Nach einem feinen Ball ĂŒber die Camberger Abwehr konnte der Linksverteidiger des SVW nur durch ein Foul im Sechszehner gestoppt werden. Den fĂ€lligen Elfmeter verwandelte KapitĂ€n TĂŒrk eiskalt (32′). In der Folge wurde die Gangart der GĂ€ste robuster. Nachdem der Camberger Maurer mit einer 10-Minuten-Strafe belegt wurde, hatte Hartmann freistehend vor dem Tor sogar das 3:0 auf dem Fuß. 

Die zweite HĂ€lfte war gerade einmal acht Minuten alt, als sich Weber nach einem Ballverlust im Mittelfeld nur noch mit einer Notbremse zu helfen wusste, um einen Camberger Angriff zu unterbinden. Nach der roten Karte staffelte sich der SVW etwas tiefer und lauerte auf Konter. Nachdem auch Kundermann nach einem handelsĂŒblichen Foul im Mittelfeld mit einer 10-Minuten-Strafe des Feldes verwiesen wurde, verteidigte der SVW mit Mann und Maus und ließ rund um den wieder sicheren SVW-RĂŒckhalt Hörter keinen nennenswerten Abschluss der GĂ€ste zu. 

Mit dem Sieg klettert Wilsenroth in der RĂŒckrundentabelle auf Platz eins und bleibt zuhause weiter ungeschlagen. Bereits am Donnerstag steht jedoch ein schweres AuswĂ€rtsspiel beim FSV WĂŒrges 1975 e.V. an. 

Da das Spiel der Zwoten aufgrund von Personalmangel auf Seiten der FSG Bad Camberg/Drombach am heutigen Samstag abgesagt werden musste, kann sich die SVW-Familie voll und ganz auf den „1. Mai-Treffpunkt“ am Wilsenröther Sportplatz konzentrieren. Allen Besuchern wĂŒnschen wir bei bestem Essen und Trinken einen schönen Aufenthalt! PROST! đŸ»

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner